So viel mehr

So viel mehr bist du
als bloss das,
was du gut kannst
oder jenes,
was dir schwerfällt.

Du bist jede Sekunde,
die du hier bist,
jeder Augenblick,
den du erlebst.

Du bist jedes Wort,
das du artikulierst,
jede Geste,
die du vollführst.

Du bist offene Frage
für manche und
Antwort für
wiederum andere.

Du bist Lärm hier
und Stille da,
gelebtes Leben
und erlebtes Gefühl.

Du bist du,
in allen Facetten.
Und das ist
so viel mehr
als du glaubst.

(für D.)

3 Kommentare
Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Kommentare

  • Dani

    August 9, 2019 at 13:56
    Reply

    Vor mehr als zwei Jahren hast du diesen Text für mich geschrieben. Ich weiß noch genau, wie ich mich damals gefühlt habe, als ich ihn das erste Mal las und dann das kleine „für D.“ in Klammern entdeckte. Ich konnte […] WeiterlesenVor mehr als zwei Jahren hast du diesen Text für mich geschrieben. Ich weiß noch genau, wie ich mich damals gefühlt habe, als ich ihn das erste Mal las und dann das kleine „für D.“ in Klammern entdeckte. Ich konnte es zunächst nicht glauben, dass du wirklich mich damit meinst. Ehrlich gesagt war es unvorstellbar für mich. Als ich es dann aber realisiert hatte, war ich einfach nur zutiefst gerührt. Mir wurde ganz warm ums Herz, ich hatte Gänsehaut und musste weinen. Ich hatte das Gefühl, wirklich von dir gesehen und verstanden zu werden. Liebe Michèle, du hast mir damit ein so großes Geschenk gemacht, das ich dir niemals vergessen werde. Seitdem ist viel Zeit vergangen. Auch wenn sich so manches verändert hat, ist eines immer geblieben, nämlich diese unsagbare Dankbarkeit- für deine Worte und für dich! DANKE ♥ Read Less

    • Emma denkt.
      to Dani

      August 9, 2019 at 14:24
      Reply

      Oh, ist das wirklich schon so lange her?! Ich habe erst in den letzten paar Jahren, da ich Texte öffentlich teile, ein Stück weit verstanden, dass das Schreiben nicht nur eine Form von »Therapie« für mich selbst sein kann, sondern […] WeiterlesenOh, ist das wirklich schon so lange her?! Ich habe erst in den letzten paar Jahren, da ich Texte öffentlich teile, ein Stück weit verstanden, dass das Schreiben nicht nur eine Form von »Therapie« für mich selbst sein kann, sondern auch ein Geschenk für andere. Dafür bin ich ungläubig staunend dankbar. Ebenso wie für dich. Fühl dich in Gedanken umarmt. Read Less

    • Dani
      to Emma denkt.

      August 12, 2019 at 15:32
      Reply

      ❤️

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.