Was ich dir wünsche | Emma denkt.
63279
post-template-default,single,single-post,postid-63279,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,audrey-ver-1.3.1,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-default-style,eltd-fade-push-text-right,eltd-header-centered,eltd-no-behavior,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,eltd-side-menu-slide-from-right,audrey,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive
 

Blog

Was ich dir wünsche

Ich wünsche dir,
dass du dich traust über dich selbst
und das Leben zu lachen –
so laut oder leise wie dir nun mal
gerade danach ist.

Ich wünsche dir,
dass du herzinnenwandig spürst,
dass die Tatsache, dass andere anders
sind als du, zu keiner Zeit bedeutet,
dass du »nicht richtig« bist.

Ich wünsche dir,
dass du die für dich grossen und
wirklich bedeutenden
Entscheidungen zu jeder Zeit
mit dem Herzen triffst.

Ich wünsche dir
Baumhäuser, den Glauben an mehr,
als was man sehen kann und Träume,
die bis ins Weltall reichen –
egal in welchem Alter.

Ich wünsche dir
den unerschütterlichen Mut,
niemand anderes sein zu wollen als
du selbst – mit allen Stärken, Schwächen
und Eigenarten, die du hast.

All das wünsche ich dir.
Und mir.

6+

Kommentare

  • Dani

    „Ich seh uns beide, du bist längst zu schwer
    Für meine Arme, aber ich geb dich nicht her
    Ich weiß, deine Monster sind genau wie meine
    Und mit denen bleibt man besser nicht alleine
    Ich weiß, ich weiß, ich weiß und frage nicht
    Halt dich bei mir fest, steig auf, ich trage dich
    Ich werde riesengroß für dich
    Ein Elefant für dich
    Ich trag dich meilenweiter
    Übers Land
    Und ich
    Trag dich so weit wie ich kann
    Ich trag dich so weit wie ich kann
    Und am Ende des Wegs, wenn ich muss
    Trage ich dich
    Trag ich dich über den Fluss‘“ („Ein
    Elefant für dich“-Wir sind Helden) ❤️

    0

Schreibe einen Kommentar