Ein neuer Tag

Wer ich gestern war,
bin ich morgen nicht mehr,
wer ich heute bin –
ist bloss ein Augenblick.
Ein Moment,
so flüchtig wie der Geruch
von dampfendem Asphalt
nach Sommerregen,
wie die kristallene Struktur
von Schneeflocken,
die auf warmer Haut
zu liegen kommen,
wie Glück und Leid und
all das dazwischen.
Was gestern war,
ist morgen nicht mehr –
ein neuer Tag,
eine immer neue Welt.

0 Kommentare
Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.