Nach Hause kommen | Emma denkt.
67963
post-template-default,single,single-post,postid-67963,single-format-standard,eltd-core-1.1.1,audrey-ver-1.3.1,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-grid-1200,eltd-blog-installed,eltd-default-style,eltd-fade-push-text-right,eltd-header-centered,eltd-no-behavior,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-default,eltd-,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,eltd-side-menu-slide-from-right,audrey,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive
 

Blog

Nach Hause kommen

Ich habe mich nie
von dir verabschiedet,
denn ich bin nirgendwo hingegangen.
Gleichwohl würde ich nichts lieber tun,
als nach Hause kommen.
Zu dir und meinem Platz am Fenster,
Gesprächen bis tief in die Nacht,
dem Klang deiner Schritte
auf dem Dielenboden.

Du nimmst Raum ein.
In Randzeiten,
im Schweigen am Ende
laut ausgesprochener Sätze,
in jener Mulde unter
meinem linken Schlüsselbein.
Ich lasse gedankliche Vorhänge fallen
und verliere meine eigene
Kontur an all das,
was spürbar Präsenz markiert,
ohne greifbar zu sein.

Zu lange haben wir Gegenwart
mit Vergangenheit aufgewogen,
uns mit zugekniffenen Augen
um Dinge herumgewunden,
statt sie in Worte zu kleiden
und ihre Existenz anzuerkennen.
Ich betrachte ein gemeinsames
Foto und sehe uns in Farben,
die auf den zweiten Blick
seltsam verblasst wirken.

Ich wusste nicht,
dass Abschiede möglich sind,
ohne dass jemand fortgeht.
Dass manches endet,
ohne je aufgehört zu haben.
Ich habe mich nie
von dir verabschiedet
und du dich nie von mir.
Wie gerne würde ich
einfach nach Hause kommen.

31+

Kommentare

  • Karina

    Das ist sehr schön♥️

    0
  • Michael

    Die Sehnsucht nach zu Hause offenbart zuweilen, dass es dieses nie gab.
    Ein trauriger Text und seltsam tröstlich…

    0
  • Stefan Geiger

    Liebe Michèle, auch an dieser Stelle, oder vielmehr hier in dieser etwas weniger öffentlichen Seite möchte ich Dir nochmals sagen, wie tief mich diese Deine teils versöhnlichen, teils sicher auch traurig bitteren wunderschönen Worte berührt haben! Ich danke Dir von Herzen für diese mir so tief in meinem Herzen (auch) nachempfundenen und mich soo sehr berührenden Worte! Mit einer Träne im Knopfloch- so sagt man hier- verbleibe ich in zutiefster Hochachtung und Bewunderung xxx Stefan 🙏👌😌❤👋

    0

Schreibe einen Kommentar