Du fehlst mir

Du fehlst mir.
Wirklich bewusst wird mir das
in jenen Momenten, da ich dich sehe.
Wenig vermag es, mir so unerwartet
den Atem zu rauben wie das Empfinden
von Entfernung, die am grössten
und unüberbrückbarsten scheint,
während man sich gegenübersteht.

0 Kommentare
Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.